Das Flüchtlingsproblem sind WIR!

Booooah… manchmal bin ich so dermassen sauer, dass ich am Liebsten ein Pamphlet schreiben würde, oder ein Parteiprogramm oder ein Regierungserklärung….

Wo ist sie denn hin die deutsche Entschlossenheit, der Wille Dinge von Anfang bis zum Ende perfekt durchzuorganisieren?

Ich find’s doof, dass
– unsere Unternehmen in der Hand amerikanischer Banken liegen
– Lobbyisten das Sagen haben
– Menschen dauerhaft in Zeitarbeitsverträgen feststecken, obwohl ihre Arbeitskraft über Jahre hinweg von einem einzigen Arbeitnehmer in Anspruch genommen wird

-Grossprojekte scheitern, sich extrem verzögern, Sinnlosbauten (aka Brücken ins Nirgendwo, Aussichtsplattformen für Wiesen) realisiert werden…

Die hier ansässige Bevölkerung braucht Bildung, die Geld kostet. Ich bin mir sicher, dass man noch den ein oder anderen Euro auftreiben könnte , wenn man nur ordentlich aufräumen würde.

-lebenslang und flächendeckend
-Urteilsbildung
-Toleranz
-gemeinsame Werte-Erziehungsverantwortung (Nur weil definiert ist, dass das Elternhaus dafür Verantwortung trägt, heisst es nicht dass es dieser immer gerecht wird)

-Mehr Jugendarbeit, schulisch und ausserschulisch

– dezentrale Unterbringung, oder Massenunterbringung nicht über einem Jahr
-Sofortiges Wilkommenheissen durch Informationen zu Deutschland, Sprachkurse
-individuelle Unterstützung unter Beachtung der TALENTE (Vorqualifikationen, Interessen)
-Sprachlernklassen für SuS direkt nach der Ankunft und Integration in heterogene Klassen so schnell wie möglich
-Herkunftssprachlicher Unterricht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s